21. September 2024 - Tag des Busses

Busunternehmen öffnen ihre Betriebshöfe und laden alle Interessierte ein, um die vielfältige Welt des Busses zu entdecken und zu erkunden. Kommen Sie vorbei!

Sich selbst mal ein Bild machen und einen Bus lenken ist an diesem Tag möglich.

 

Lernen Sie das Berufsbild des Buskraftfahrers kennen

Nehmen Sie Platz auf dem Fahrersitz

Jobgarantie in einer Zukunftsbranche

Veranstaltungen im Überblick

Veranstaltungen

Was ist der Tag des Busses?

Der Bus ist eines der umweltfreundlichsten Verkehrsmittel – ganz einfach, weil er viele Menschen auf einmal befördern kann. Sei es im ÖPNV im modernen Linienbus auf dem Weg zur Schule, zur Arbeit oder zum Stadtbummel, sei es in einem komfortablen Reisebus auf dem Weg in den Urlaub oder zu einem Vereinsausflug: Mit dem Bus kommen Sie gut und sicher an Ihr Ziel – wohin Sie auch wollen. Und Sie leisten einen Beitrag zum Klimaschutz!

Und genau deswegen rufen wir den Tag des Busses aus: Wir wollen noch mehr Menschen für den Bus und die vielfältigen Möglichkeiten, die er für Menschen mit unterschiedlichen Interessen und aus diversen Blickwinkeln heraus bietet, interessieren, faszinieren und begeistern.

Tag_des_Busses_Frau_mit_Handy

#RanansLenkrad

Tag_des_Busses_Frau_steht_vor_Bussen

Wer veranstaltet den Tag des Busses?

Der „Tag des Busses“ findet im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche statt, wobei es keinen zentralen Veranstalter gibt. Der Tag des Busses lebt von dezentralen Angeboten, wie der Aktion „Ran ans Lenkrad“.

Bundesweit öffnen Busunternehmen ihre Betriebshöfe, zeigen das breite Portfolio an Berufsbildern rund um den Bus. Das reicht von Berufskraftfahrer*innen über Kraftfahrzeugmechatroniker*innen bis hin zu Kaufleuten für Tourismus und Freizeit. Interessierte können sich selbst ein Bild machen und auch mal einen Bus lenken.